Provisorium Wagenburg Gymnasium

Stuttgart, Germany
Architects
Dollmann + Partner
Year
2016

Im Wagenburg Gymnasium soll eine Deckensanierung und eine E-Sanierung bei laufendem Betrieb durchgeführt werden. Hierzu ist es notwendig den Lehrbetrieb in einem Provisorium auszulagern. Der Sanierungszeitraum liegt bei ca. 3 Jahren. Damit die Sanierung erfolgen kann, müssen 16 Klassenräume ausgelagert werden: Zwei Klassenräume können innerhalb des Gymnasiums bereitgesstellt werden, 14 Klassenräume in einem Provisorium.
Für ein Provisorium mit entsprechdender Auslagerungskapzität bietet sich der naheliegende Wagenburgplatz - Liegewiese an.
Der Interimsbau fasst 14 Klassenzimmer mit je 28 Schülern. NWT-Räume befinden sich ausschließlich im Hauptbau. Ein Wechsel der Klassenräume vom Provisoroium in den Hauptbau des Wageburg Gymnasiums ist durch eine sehr kurze Wegstrecke jederzeit möglich.
Das Gebäude wird als vorgefertigtes Gebäude mit dem Konstruktionsprinzip einer Raumzelle hergestellt. Notwendige Treppen sind
als Freitreppen aus einer Stahlkonstruktion mit Gitterrosten geplant. Der umlaufende Laubengang besteht ebenfalls aus einer
Stahlkosntruktion mit Gitterrosten und unterseitigem Blech.

Related Projects

  • European School Strasbourg
    Auer Weber
  • Lifelong Learning School
    Marion Regitko Architects
  • Schule Eggen
    Hegi Koch Kolb + Partner
  • Berufsakademie Villingen-Schwenningen, 2. und 3. Bauabschnitt
    Schädler & Zwerger Architekten
  • Randall's Island Hell Gate Pathway
    Starr Whitehouse Landscape Architects and Planners

Magazine

Other Projects by Dollmann + Partner

Bethelkirche
Stuttgart, Germany
Amann Areal
Bönnigheim, Germany
Neubau Rathaus
Zell im Wiesental, Germany
IWP
Stuttgart Ost, Germany
Haus der Kommunikation
Gärtringen, Germany
Kulturzentrum Herrenberg BA III
Herrenberg, Germany