Schönburg

 プロジェクト一覧に戻る
場所
Bern, スイス
2020

Die Post Schönburg wurde 1970 auf der Basis eines gewonnenen Wettbewerbs von Theo Hotz erbaut und bot ca.1’400 Büroarbeitsplätze. Das Verwaltungsgebäude wirkte prägnant und war an seinem Standort an der Viktoriastrasse in Bern unübersehbar.

Mit dem Auszug der Postdirektion und dem Verkauf der Liegenschaft wurden ab 2009 mehrere Studien zur Transformation des Gebäudes ausgearbeitet. Das zur Ausführung gelangte Projekt ist das Resultat einer intensiven Auseinandersetzung mit Ort und Nutzung, von sanfter Renovation über Teilabbruch und Erweiterung bis hin zum vollständigen Rück- und Neubau, mit Flächen für Wohn- Dienstleistungs- und oder Gesundheitsbereiche. Im kreuzförmigen Gebäude wurden der Südflügel sowie der Ost- und Westflügel der Wohnnutzung zugeteilt. Die Hotelnutzung wurde hauptsächlich im Nordflügel platziert. Der östliche Annexbau wurde vollständig rückgebaut und durch neue Town Houses ersetzt, ergänzt mit Retailflächen (Quartierversorgung, Fitness). Eine neue Fassade transportiert die Identität nach aussen, während eine weitgehende Erneuerung der Gebäudetechnik die nachhaltige Neuentwicklung auch „im Innern“ umsetzt.

Die Qualität der parkähnlichen Umgebung, einschliesslich der grosszügigen Eingangssituation, blieb integral erhalten.

Auftraggeber
Immobilienfonds Credit Suisse

Nutzung
Wohn- und Dienstleistungegebäude

Fertigstellung
2020

Baukosten
CHF 240 Mio.

Leistungen
Generalplanung
Architekturplanung in ARGE mit
Marazzi +Paul Architekten
Wettbewerb: 1956, 1.Rang
Umbaustudie: 2010-2012
Bauprojekt: 2016

Theo Hotz Partner Architekten によるその他のプロジェクト

RBS Tiefbahnhof Bern
Bern, スイス
Hauptbahnhof Wien
Wien, オーストリア
Bahnhof Aarau
Aarau, スイス
Sihlcity Zürich
Zürich, スイス
Empa St.Gallen
St. Gallen, スイス
Fernmeldebetriebszentrum Zürich
Zürich, スイス