Visualization © Dbox
Visualization © Olalekan Jeyifous
Visualization © Olalekan Jeyifous
Visualization © Olalekan Jeyifous

"1" Hotel

 Terug naar projectenlijst
Kosten
Undisclosed
Verhalen
Undisclosed

Umfang

17.465 m2 Mischnutzung: Hotel/ Wohnkomplex. Wettbewerbsbeitrag (erster Platz)

Ort

Washington DC

Mit diesem Projekt soll ein neues Konzept individueller Gastlichkeit erschaffen werden, das den Dialog zwischen Architektur und Nachhaltigkeit fördert und damit neue Maßstäbe grüner Architektur im Kontext eines urbanen Luxushotels setzt. Die drei Gebäudeteile mit ihren jeweils 11 Stockwerken sind durch verglaste, vertikale Gärten miteinander verbunden, und durch seine optimale Lage am Rande des zentralen Geschäftsviertels von Washington DC ist das Hotel nicht nur in hohem Maße wirtschaftlich, sondern erschafft auch eine lichtdurchflutete und offene Atmosphäre. Das Formenspiel der Gebäudestruktur wird im öffentlichen Bereich des Erdgeschosses übernommen und bietet den Gästen neben offen gestalteten Bereichen Rückzugsorte für ruhige Momente. Licht und Gärten dominieren den öffentlichen Bereich des Hotels, repräsentieren das Urbane und steigern so den Genuss und die Freude des einzelnen Gastes. Architektur und Ingenieurskunst verbinden sich in einer harmonischen Symbiose und ermöglichen dadurch eine hocheffiziente und zeitsparende Nutzung sowohl der Baumaterialien als auch der technischen Anlagen. Die filigrane Doppelverglasung des Gebäudes ist von den botanischen Gärten des Viktorianischen Zeitalters inspiriert und garantiert bei allen Klimabedingungen nicht nur körperliches sondern auch seelisches Wohlbefinden. Grüne Dachgärten bilden neben den integrierten vertikalen Gärten eine Lebensader, die die Luft und das Wasser reinigt und damit die natürlichen Ressourcen schützt. Das Gebäude nutzt die Energie und die Balance von Luft und Erde und schafft so einen inovativen Paradigmenwechsel im Bereich nachhaltiges Bauen.

 Mehr

Andere projecten van Oppenheim Architecture

Cor
Miami Design District, Florida, USA
Cube
Miami Design District, Florida, USA
Enea Headquarters
Jona, Zwitserland
Event Hall
Basel, Zwitserland
Galerie Emmanuel Perrotin
Miami Design, USA
La Muna
Aspen, USA